Presseartikel vom 22.01.2020 – Münchner Merkur

Seit goodgrade überregional agiert, interessiert sich die Presse – und auch viele Lehrer – für das Nachhilfe-Startup goodgrade.

Der Münchner Merkur hat das Thema aufgegriffen, das goodgrade-Förderkonzept und die Hintergründe beleuchtet. Und der Hintergrund sind nun mal die Ex-FEO Schüler Sebastian Scott (re.) und Thomas Wunderlich (li.) mit ihren Nachhilfeerfahrungen. Dementsprechend kommen die Youngsters als Gründer gut in dem Artikel raus. Das Spin-off einer Projekt-Gruppe des Feodor-Lynen-Gymnasiums in Planegg mausert sich zu einem überregional aktiven und in Lehrerkreisen viel beachteten Unternehmen für die schulbegleitende Förderung von Kindern im Einzelunterricht nach dem goodgrade-Förderkreislauf.

jetzt Artikel lesen

Ähnliche Beiträge